Start Deutsch

Durch das Land Thüringen geförderte Sprachkurse –
für Menschen die nicht an einem Integrationskurs teilnehmen dürfen
!

Die Kurse im Landesprogramm „Start Deutsch“ verbessern Ihre Fähigkeit Deutsch im Alltag zu verstehen, zu lesen, zu sprechen und zu schreiben. Außerdem fördern Sie die Lernerautonomie, Lernstrategien sowie die Orientierung in Deutschland (soziokulturelles Wissen, Wertevermittlung). Durch das Kennenlernen und Einüben der in Deutschland üblichen Sozialformen der Unterrichtsgestaltung wie Dialogarbeit, Arbeitsgruppenarbeit, eigenständiges Arbeiten im Unterricht sowie die Vermittlung von Lernstrategien werden die Grundlagen für das weiterführende Lernen auf dem Weg in die Berufs-und Arbeitswelt gelegt.

Je eher Sprachkenntnisse in der neuen Heimat erworben werden, umso besser stehen die Chancen, alle Potenziale zu entfalten und über eine uneingeschränkte Teilhabe an der Gesellschaft ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Ziele
  • Sie erlernen die deutsche Sprache [Ziel: Niveau A1, A2, B1].
  • Sie lernen die Rechtsordnung, Geschichte, Kultur und Werte in Deutschland kennen.

Im Sprachkurs werden die Deutschkenntnisse anhand der Themen Einkaufen, Wohnen, Gesundheit, Betreuung und Erziehung von Kindern, aber auch Mobilität, Mediennutzung sowie Arbeit und Ausbildung behandelt.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Personen, die keine Zugangsberechtigung zu einem Integrationskurs haben bzw. deren Antrag auf Zulassung beim BAMF nicht erfolgreich wäre und die nicht der Schulpflicht unterliegen.

Kosten
  • Die Teilnahme am Sprachkurs und am Abschlusstest ist in der Regel für Sie kostenlos.
  • Ihre Fahrtkosten werden erstattet, wenn Sie mehr als 3 Km vom Kursort entfernt wohnen.
Kursarten
  • Grundlagen: A1 und A2
  • Fortgeschrittene: B1
  • Blended-Learning Kurs für Menschen in Arbeit: B1
    Dieser Kurs spricht insbesondere Menschen an die bereits in Arbeit sind. Der Kurs wird aufgeteilt in 3 verschiedene Phasen: Montag und Mittwoch Abend (18:00 – 18:45 Uhr) finden treffen im virtuellen Klassenzimmer (Videokonferenz) statt. Freitag Nachmittag (15:00 – 17:15 Uhr) finden 3 Unterrichtseinheiten Präsenzunterricht in der IWM statt. Für die restlichen 10 Unterrichtseinheiten bekommen die Teilnehmenden Aufgaben in freie Zeiteinteilung auf der Lernplattform gelöst werden können.  So kann der Kurz problemlos parallel zur Arbeit belegt werden.
Kurstermine

Erfurt

Beginn Ende Zeiten Plätze
Start Deutsch - A1
13.09.2021
09.12.2021
Mo. - Fr. | 11:45 - 15:00 Uhr
freie Plätze
Pilotprojekt - B1 (Blended Learning)
auf Anfrage
-
Mo. 18:00 - 18:45 Uhr (virtuell)
Mi. 18:00 - 18:45 Uhr (virtuell)
Fr. 15:00 - 17:15 Uhr (Präsenz)
10 UE freies Lernen

Ablauf

Beratung und Anmeldung

  • Bitte kommen Sie zu einer persönlichen Beratung zu uns. Gemeinsam mit unseren Beratern finden wir heraus, ob Sie für einen Kurs im Landesprogramm "Start Deutsch" in Frage kommen.
  • In einem kurzen Sprachtest stellen wir das Kursniveau fest.
  • Unsere Ansprechpartner beraten Sie dann zum passenden Kurs.
  • Sie können sich direkt zum Kurs anmelden.

Sprachkurs

Im Sprachkurs lernen Sie Themen des Alltags sprachlich zu meistern, zum Beispiel:

  • Wohnen und Einkaufen
  • Aus- und Weiterbildung
  • Gesundheit
  • Arbeit und Beruf
  • Ausbildung und Erziehung von Kindern
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Medien und Mobilität
Außerdem lernen Sie in deutscher Sprache E-Mails udn Briefe zu schreiben, zu telefonieren, Formulare auszufüllen oder sich um eine Arbeitsstelle zu bewerben.

Lernbegleitung

Parallel zum Kurs wird eine Lernbegleitung angeboten. Diese dient zur Binnendifferenzierung im Kurs, zur Begleitung bei Exkursionen im Rahmen der beruflichen Orientierung, zur sozio-kulturellen Wissensvermittlung, zur individuellen Unterstützung bei Problemen oder in Form von Lernzirkeln und Förderunterricht sowie zur Vermittlung von Sozialkompetenzen und zur Unterstützung beim Lernmanagement.

  • die deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur.
  • Rechte und Pflichten in Deutschland.
  • die Region in der Sie leben
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, z.B. Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit

Abschluss

  • Im Anschluss an den Kurs kann ein Sprachzertifikat auf dem entsprechenden Niveau erlangt werden. Die IWM ist anerkanntes Prüfungszentrum - die Prüfung erfolgt in der IWM.
  • Jeder Teilnehmende erhält eine Teilnahmebescheinigung, welche die Inhalte, den Umfang der Teilnahme und das erreichte Sprachniveau beinhaltet.

Dauer und Umfang

Im Landesprogramm „Start Deutsch“ erfolgt die Vermittlung in 3 Niveaustufen [A1, A2 und B1]. Der Kursumfang beträgt pro Niveaustufe 250 Unterrichtseinheiten [250 UE].

Jeder hat einen Umfang von 50 – 75 Unterrichtstagen innerhalb von 10 – 15 Wochen. Der Unterricht findet an 4-5 Tagen pro Woche und mit 4-5 UE Sprachkurs und 1 UE zusätzliche Lernbegleitung statt. Die Lernbegleitung wird nach Bedarf angepasst. 

Die Kurszeiten unterscheiden sich üblicherweise in Vormittags- und Nachmittagskurse, bzw. bei Pilotprojekt. Die genauen Zeiten sehen Sie bei den Kursterminen.

 

time-scaled.jpg

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin oder kommen Sie einfach vorbei.

0361-737679-0